Wertvolle Prämien und mehr im FAIRclub. Hol dir die WELTLADEN-APP!
19.10.2022

Woche für Fairen Handel mit Schokoschwerpunkt - Wussten Sie, dass...

Wussten Sie, dass

  • auf einem Kakaobaum Früchte unterschiedlicher Farbe wachsen?
  • Kakao nur rund um den Äquator wächst?
  • 25 frische Früchte etwa 1-3 kg getrocknete Kakaobohnen ergeben?
  • der überwiegende Teil des Kakaos in den Schokoladen aus Westafrika stammt? 
  • Kakao neben Erdöl und Kaffee zu den wichtigsten gehandelten Rohstoffen gehört?
  • 75 % des Rohkakaos aus Afrika stammt, aber nur 1 % der weltweit produzierten Schokolade?
  • 5 Unternehmen 80 % des Kakaohandels kontrollieren?
  • bis zu 20.000 Kindersklaven auf den Kakaoplantagen von Cote d´Ivoire (Elfenbeinküste) schuften und siebenjährige Kinder für 30 Euro an Plantagenbesitzer verkauft werden? Da das Land der größte Kakaoproduzent der Welt ist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass konventionelle Schokolade Kakao enthält, der auch von Kindersklaven geerntet wurde. Natürlich nicht von FAIRTRADE-zertifizierter Schokolade.
  • 90 % der Schokolade in Industrieländern konsumiert wird?
  • Azteken und Maya die Kakaobohne die „Speise der Götter“ nannten? Sie rührten ein Getränk aus gestampften Kakaobohnen und Gewürzen an, genannt Xocoatl – bitteres Wasser. Daraus leitet sich der Name „Schokolade“ ab.
  • Schokolade Serotonin enthält und das Glücksempfinden steigern kann?

Die elfte „Woche der Entwicklungszusammenarbeit“ (EZA-Woche) findet heuer von 7. bis 13. November 2022 statt.

Die oberösterreichischen Weltläden beteiligen sich erneut an der „Woche der Entwicklungszusammenarbeit“ (EZA-Woche). Heuer findet sie von 7. bis 13. November 2022 statt. Damit setzt das Land Oberösterreich ein Zeichen für Fairen Handel. Ziel der EZA-Woche war und ist die Stärkung des Fairen Handels als konkrete Form der Entwicklungszusammenarbeit, die Hilfe zur Selbsthilfe darstellt. Warum FAIR den Unterschied macht – durch den Kauf von fair gehandelten Produkten faire Lebensbedingungen in den Herkunftsländern zu fördern – dafür will die Woche der Entwicklungszusammenarbeit ein Bewusstsein schaffen. (Quelle: Projektleitung EZA-Woche)

Fair gehandelte Produkte, die Produktionsbedingungen sowie die Lebenswelten der Produzent*innen werden für die oberösterreichische Bevölkerung vor den Vorhang geholt und durch Aktivitäten zur Bewusstseinsbildung verstärkt. Informationsangebote wie Ausstellungen und Werbemaßnahmen sollen der Bedeutung des Fairen Handels zusätzliche Aufmerksamkeit verschaffen.

Nähere Informationen finden Sie im Folder (pdf)

Bericht MeinBezirk.at

Ein besonderer Fokus wird heuer auf das Thema Schokolade gelegt. Passend zum Herbst-Schwerpunkt mit der Weltladen-Produzent/innen-Tour mit Gästen aus Peru. Kostenlose Ausstellungen und Vorträge im Wisssensturm Linz.

Beispielsweise wird die Ausstellung „Bittersüße Bohnen“ gezeigt. Der Genuss von Kaffee und Kakao hat Tradition in Österreich: Durchschnittlich trinken wir jährlich 162 Liter Kaffee und essen 9 kg Schokolade im Jahr. Damit liegen wir jeweils im globalen Spitzenfeld. Im Jahr 2022 richten wir den Blick daher auf diese besondere Bohne, auf die Pflanzen, aus denen sie hervorgehen und auf die Menschen, die sie kultivieren. (Quelle: Projektleitung EZA-Woche)

Gelegenheit zum Einkauf von fair gehandelter Schokolade und vielen weiteren Produkten aus Ländern der Entwicklungszusammenarbeit gibt es in Geschäften des oberösterreichischen Lebensmittelhandels und den oberösterreichischen WELTLÄDEN an 12 Standorten:

Bad Schallerbach // Braunau // Gallneukirchen // Linz // Schärding // Stadl-Paura // Steyr // Traun // Vöcklabruck // Vorchdorf // Wels // Weyer 

Ob Zartbitter, Nuss oder Vollmilch – in einem sind sich Schokofans einig… Hauptsache FAIR!

Das Land Oberösterreich bewirbt gemeinsam mit den Projektpartner*innen die fairen Einkaufsmöglichkeiten durch gezielte Werbeaktivitäten on- und offline. Es gibt auch Gewinnspiele mit fairen Schokoladepreisen auf Facebook/LandOberösterreich, sowie in Kooperation mit dem Jugendservice des Landes OÖ und direkt in der Woche der Entwicklungszusammenarbeit auf Radio Oberösterreich. Nehmen Sie teil und holen Sie sich die originellen Freecards zum Schmunzeln!

Zusätzlich wissenswert: Das Weltladen-Sortiment umfasst neben Qualitätsschokoladen auch:

  • Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Kakao, Knabbereien, Reis und Gewürze u.m. - mehrheitlich in BIO-Qualität
  • Faire Kleidung und Modeaccessoires
  • Bio-Kosmetik
  • eine Vielzahl von Handwerksprodukten
  • Besonders in der Vorweihnachtszeit können Sie in den Weltläden originelle Geschenkspakete und Gutscheine (die in ganz Österreich eingelöst werden werden können!) kaufen - eine tolle Idee zum fair-schenken!

Weiterführend:

  • Projektleitung: www.land-oberoesterreich.gv.at/ezawoche
  • www.jugendservice.at/EZA
Freecard fairliebt
Freecard Gewinnspiel Rückseite
Folder 2022
Freecard fairführung
Freecard fairzählt
Von der Kakaoschote zur Schokolade. Bild: (C) Manfred Wimmer/EZA Fairer Handel