23.07.2020

COVID-19-update: Videogrüße aus dem globalen Süden

Auch der globale Süden befindet sich aufgrund von COVID-19 in einer Gesundheits- und Sozialkrise. Die COVID-19-Fälle im globalen Süden nehmen weiterhin zu und die Ausgangssperren und -beschränkungen führen zu Produktions- und Lieferstopps und damit Einkommensverlusten. Für die ohnedies oft schwache Wirtschaft und vor allem die armen Bevölkerungsschichten ist diese Infektionskrankheit verheerend. Den Partnerorganisationen geht zusehends die Luft aus. Die finanziellen Rücklagen reichen oft nicht, um die laufenden Ausgaben ohne Produktion und ohne staatliche Unterstützung zu decken. Hier sind die Vorauszahlungen und Aufträge der fairen Handelspartner*innen und Lieferant*innen aus dem globalen Norden gerade notwendiger denn je.

Ein Einkauf im Weltladen ist daher die beste Option die Produzent*innen zu unterstützen, aber es braucht mehr. Daher zeigen die folgenden Videos exemplarisch, wie die Unterstützung aus dem Corona-Soforthilfe-Fonds für Produzent*innen ankommt. Bitte bleiben Sie solidarisch: Kaufen Sie im Weltladen ein und wenn möglich, spenden Sie: ARGE zur Förderung d. Weltläden "Corona - Soforthilfe", IBAN AT39 5700 0700 1134 1863, BIC/SWIFT-Code HYPTAT22XXX

UNDUGU FAIR TRADE/KENIA

Das nachfolgende Video zeigt, wie durch den Solidaritätsfonds direkte, notwendige Soforthilfe bei unserem Partner UNDUGU FAIR TRADE in Kenia ankommt. Seit Jahren fertigen diese Handwerker*innen unter anderem die beliebten Specksteinherzen, die Weltladenkund*innen gerne an Herzensmenschen fair-schenken. Hier geht es zu mehr Partnerinfos.

 

BAWA HOPE/KENIA

Das nachfolgende Video zeigt, wie durch den Solidaritätsfonds direkte, notwendige Soforthilfe bei unserem Partner BAWA HOPE in Kenia ankommt. Seit Jahren fertigen diese Handwerkerinnen wundervollen Modeschmuck für die Weltladen-Kund*innen.

ASARBOLSEM/BOLIVIEN

Das nachfolgende Video zeigt, wie der Solidaritätsfonds am Beispiel Bolivien und der Organisation ASARBOLSEM wirkt. Die Menschen fertigen unter anderem die hochwertigen Alpaka-Mode für das Modelabel ANUKOO der EZA Fairer Handel an, dass in vielen Weltläden verkauft wird. Zusammengestellt wurde der Gruß von Julian Fellner, EZA Fairer Handel. Mehr Infos zur aktuellen Situation und Rückmeldungen zur Unterstützung gibt es hier.

 

CREATIVE HANDICRAFTS/INDIEN

Das nachfolgende Video zeigt, wie der Solidaritätsfonds am Beispiel Indien und der Organisation CREATIVE HANDICRAFTS wirkt. Zusammengestellt wurde es von Julian Fellner, EZA Fairer Handel:

 

CHAKO/SANSIBAR

Das nachfolgende Video zeigt, wie der Solidaritätsfonds am Beispiel Sansibar und der Organisation CHAKO wirkt. Zusammengestellt wurde es von Julian Fellner, EZA Fairer Handel:

 

GOLDEN PALM/SRI LANKA

Das nachfolgende Video zeigt, wie der Solidaritätsfonds am Beispiel Sri Lanka und der Organisation GOLDEN PALM wirkt. Zusammengestellt wurde es von Julian Fellner, EZA Fairer Handel:

 

ACP/INDIEN

Das nachfolgende Video zeigt, wie der Solidaritätsfonds am Beispiel Nepal und der Organisation ACP wirkt. Zusammengestellt wurde es von Julian Fellner, EZA Fairer Handel:

TARA/INDIEN

Das nachfolgende Video zeigt, wie der Solidaritätsfonds am Beispiel Indien und der Organisation TARA wirkt. Zusammengestellt wurde es von Julian Fellner, EZA Fairer Handel:

Weiterführend: