Wertvolle Prämien und mehr im FAIRclub. Hol dir die WELTLADEN-APP!
09.01.2023

Schokolade macht Schule

Madagaskar – schön, aber arm
Die afrikanische Insel Madagaskar ist berühmt für die einzigartige Flora und Fauna, aber wenn es um Armut geht, denken die wenigsten von uns an Madagaskar. Dabei zählt Madagaskar zu den ärmsten Ländern der Welt. Etwa drei Viertel der 27 Millionen Einwohner*innen leben von weniger als 1,90 Dollar pro Tag. ZOTTER kauft fair gehandelten Bio-Kakao und fair gehandelte Bio-Vanille aus Madagaskar und hat seine Lieferant*innen vor Ort auch schon besucht. Die Zusammenarbeit mit »Jugend Eine Welt« ist für ZOTTER eine Möglichkeit, auch zusätzlich etwas für die Kinder in Madagaskar tun zu können.
 
Das Projekt: Schulessen & Bildung für Kinder auf Madagaskar
Das öffentliche Bildungssystem auf Madagaskar ist extrem unterfinanziert. Manche Kinder besuchen gar keine Schule oder brechen die Volksschule (Grundschule) frühzeitig ab, um zum Familieneinkommen beizutragen. Dabei ist Bildung der Ausweg aus der Armut. In den Projekt-Schulen in Ijely und Antoby bekommen 770 Schüler*innen an jedem Schultag eine warme Mahlzeit. Denn wenn die Kinder in der Schule ein Essen bekommen, ist das für viele Eltern der wichtigste Grund, um sie in die Schule zu schicken. Die Kinder werden satt und und bekommen auch noch eine Schulbildung, die ihnen eine bessere Zukunft eröffnet. Auch das pädagogische Lehrmaterial für Lehrer*innen und Schüler*innen wird zur Verfügung gestellt, damit es nicht an Heften und Stiften mangelt.
 
Eine Schokolade, die Kindern schmeckt und Kindern hilft:  Durch den Kauf der »Schokolade macht Schule« unterstützen Sie die Aktion.
In den Weltläden die ZOTTER Schokolade im Sortiment haben können Sie die "SchokoBanane" erwerben. Eine Milchschokolade, gefüllt mit einer fruchtig-süßen Bananenfüllung aus Milch, Honig, Bananen und einem Spritzer Zitrone. Auf die Füllung wird noch ganz dünn Himbeerkuvertüre aufgetragen, die fruchtig-rot leuchtet und beerenstark schmeckt. "Die Bananen im Kern, auf Madagaskar ein tägliches Nahrungsmittel, passen perfekt zu der im Überzug verwendeten Schokolade. Denn diese enthält schließlich auch unseren madagassischen Kakao, der mit seinen Zitrus-Aromen sehr fruchtig schmeckt. Es macht einfach Spaß sie zu essen. Es ist eine Schokolade, die richtig Leidenschaft macht und keine Leiden schafft“, so Julia Zotter.  
 
Von der Schokotafel zur Schultafel, gemeinsam können wir vielen Kindern helfen! 50 Cent pro verkaufter Schokolade fließen in dann in das Projekt. "Gemeinsam können wir etwas bewegen und den Kindern in Madagaskar Zugang zu Nahrung und Bildung ermöglichen. Ein Essen am Tag ist essenziell, wichtig und überhaupt das Mindeste, was Kinder bekommen sollten", ist Josef Zotter überzeugt. 

Hier geht es zu mehr Informationen zum Projekt von JUGEND EINE WELT.

Hier geht es zu mehr Informationen über die Produktion einer handgeschöpfte Schokolade bei ZOTTER.