Wertvolle Prämien und mehr im FAIRclub. Hol dir die WELTLADEN-APP!

Weltladen Hall

Das Fachgeschäft für Fairen Handel in Hall mit einem vielfältigen Sortiment an Produkten für den fairen Alltag und fairen Geschenken.

Willkommen im Weltladen!

Willkommen im Weltladen!

Willkommen im Weltladen!

Willkommen im Weltladen!

Willkommen im Weltladen!

Willkommen im Weltladen!

Unsere Öffnungszeiten im Weltladen Hall

Montag   9.00 – 12.00  15.00 – 18.00 Uhr
Dienstag   9.00 – 12.00  15.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch   9.00 – 12.00  15.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag   9.00 – 12.00  15.00 – 18.00 Uhr
Freitag   9.00 – 12.00  15.00 – 18.00 Uhr
Samstag   9.00 – 12.00 Uhr
 

Lieferservice im Raum Hall für das gesamte Sortiment auf Anfrage (im Laden, per Mail oder per Telefon)! 

Das Team vom Weltladen Hall freut sich auf Euch!

GF Kathrin Zingerle


Über den Weltladen Hall

Seit über 20 Jahren ist der Weltladen Hall ein wichtiger Bestandteil der Haller Wirtschaft. Dort wird nicht nur verkauft, sondern auch wertvolle Informations- und Bildungsarbeit geleistet. Wann immer Sie ein besonderes Geschenk suchen, dann sind Sie im Haller Weltladen richtig! 

Deshalb: Wenn Sie nicht schon zu unseren geschätzten und zufriedenen KundInnen gehören, dann kommen Sie doch vorbei! Wir freuen uns auf Sie!

Das Team vom Weltladen Hall

Termine

Hier finden Sie alle wichtigen Termine aus den Weltläden und Partnerorganisationen aus Ihrem Bundesland.

07.10.2022

10 - 22 Uhr / Schwaz in Tirol

Mango Tango - Nightshopping in Schwaz

Kulinarisches von fairen Mangos und Plant a Mango tree-Aktion

07.10.2022 von 17-22 Uhr

Nightshopping-Motto: Mango Tango

18.10.2022

Hall, 13 bis 15 Uhr

Kakaoproduzentin zu Gast in Hall

Domitila Irigoyin Gálvez

Hall
Pfarrplatz 1
Tel. 05223-52971
hall@weltladen.at

Kommt der Herbst, steit die Lust auf Schokolade. Du möchtest wissen wie die EZA -Schokoladen aus dem Weltladen schmecken und interessierst dich für die Geschichten dahinter? Dann komm ins Gespräch im Weltladen Hall!

13 Uhr: STADTFÜHRUNG mit unserem Gast aus Peru. Dabei schlagen wir einen thematischen Bogen vom Salz- bis zum Kakaohandel.

14 - 15 Uhr: VERKOSTUNG von fair gehandelter Schokolade und persönlicher AUSTAUSCH mit DOMITILIA IRIGOYIN GÁLVEZ.

Kakao mit Zukunft:

Wie ist das Leben als Kleinbäuerin im peruanischen Amazonasgebiet? Was wächst auf den Parzellen? Und was bedeutet Qualitätskakao? Wie geht Bio-Anbau konkret? Welche Rolle spielt es, in einer Genossenschaft organisiert zu sein?

Domitila Irigoyin Gálvez, Jg. 1971, lebt in Santa Ana, einem Weiler mit rund 50 Einwohner*innen im Bezirk Copallín, Provinz Bagua, Region Amazonas, Peru. Sie besitzt drei Hektar Land, hält Kleintiere und baut Nahrungsmittel für die eigene Versorgung an. Einen Hektar bewirtschaftet sie mit Kakao, Obst- und anderen Bäumen.

Die Kakaobäuerin ist seit 2018 Mitglied bei NorAndino. NorAndino vermarktet Kaffee, Kakao und Zuckerrohr von 7000 Kleinbäuerinnen und -bauern, setzt sich für Fairen Handel, Bio-Anbau und Klimaschutz ein und gibt ihren Mitgliedern Rückhalt. NorAndino ist seit 2013 bio- und Fairtrade-zertifiziert und Partnerorganisation der EZA Fairer Handel.

„Kakao ist wichtig für mich, denn er bringt mir Einkommen für mein tägliches Leben, für die Ausbildung meiner Kinder, für die Kleidung … Als Frau bin ich stolz darauf, Qualitätskakao zu produzieren.“

18.10.2022

Innsbruck, Leokino 19 Uhr

Kakaoproduzentin zu Gast in Innsbruck

Weltladen Innsbruck lädt ins Leokino!

Innsbruck
Leokino, Anichstraße 36

Kommt der Herbst, steigt die Lust auf Schokolade. Du möchtest wissen wie die EZA -Schokoladen aus dem Weltladen schmecken und interessierst dich für die Geschichten dahinter? Dann komm ins Gespräch mit der Kakaobäurin aus Peru: DOMITILA IRIGOYIN GÁLVEZ!

Programm:

  •  Information über den Weg des Kakaos
  •  kurzer Videoclip
  •  Gespräch und Fragen
  •  Fairkostung und Fairkauf von fair gehandelter Schokolade

 

Kakao mit Zukunft:

Wie ist das Leben als Kleinbäuerin im peruanischen Amazonasgebiet? Was wächst auf den Parzellen? Und was bedeutet Qualitätskakao? Wie geht Bio-Anbau konkret? Welche Rolle spielt es, in einer Genossenschaft organisiert zu sein?

Domitila Irigoyin Gálvez, Jg. 1971, lebt in Santa Ana, einem Weiler mit rund 50 Einwohner*innen im Bezirk Copallín, Provinz Bagua, Region Amazonas, Peru. Sie besitzt drei Hektar Land, hält Kleintiere und baut Nahrungsmittel für die eigene Versorgung an. Einen Hektar bewirtschaftet sie mit Kakao, Obst- und anderen Bäumen.

Die Kakaobäuerin ist seit 2018 Mitglied bei NorAndino. NorAndino vermarktet Kaffee, Kakao und Zuckerrohr von 7000 Kleinbäuerinnen und -bauern, setzt sich für Fairen Handel, Bio-Anbau und Klimaschutz ein und gibt ihren Mitgliedern Rückhalt. NorAndino ist seit 2013 bio- und Fairtrade-zertifiziert und Partnerorganisation der EZA Fairer Handel.

„Kakao ist wichtig für mich, denn er bringt mir Einkommen für mein tägliches Leben, für die Ausbildung meiner Kinder, für die Kleidung … Als Frau bin ich stolz darauf, Qualitätskakao zu produzieren


faire News:

Leokino & Cinematograph stellen ab Oktober 2022 das Snack-Sortiment an den Bars auf fair gehandelte Produkte aus dem Weltladen Innsbruck um.

„Dem Team von cinematograph· leokino liegen Nachhaltigkeit und Fairness sehr am Herzen. Darum gesellen sich zum fairen Kaffee an der Bar in Leokino und Cinematograph nun auch Schokoladen, Chips und Erdnüsse aus fairem Handel. Ab 07.10. in unseren Kinos,“ so die Geschäftsführerin Tanja Helm.