27.09.2020

Wärmender Herbstwind mit Alpakstrick von beanie.at

beanie.at - handmade fairfashion

Das Sortiment von beanie.at wird im Salzkammergut von Susanne Frühmann entworfen und in den peruanischen Anden gestrickt. In den Weltläden gibt es ab H/W 2020 Alpaka-Produkte wie Mützen, Stirnbänder, Fäustlinge, Schals für Damen, Herren und Kinder von beanie.at. Durch das Stricken sichern 150 peruanische Mütter ein regelmäßiges Einkommen für ihre Familien.

Vlies der Götter - antibakteriell, hypoallergen und wärmeausgleichend

Die Alpaka-Faser als Rohstoff für beanie.at stammt aus Peru in den südamerikanischen Anden. Das Hochland der Anden ist die Heimat der Alpakas. beanie.at verwendet reine, wertvolle und kuschelweiche Babyalpaka-Wolle und die Brustwolle der erwachsenen Tiere, welches Vlies der Götter genannt wird.

  • Diese Wolle ist eine der exklusivsten Naturfasern, weich und geschmeidig aber gleichermaßen widerstandsfähig und besitzt hervorragende Isolationseigenschaften.
  • Die Alpaka-Faser ist hypoallergen und damit für Allergiker*innen sehr gut geeignet, da sie kein Lanolin (Wollfett) enthält.
  • Alpakawolle hat eine antibakterielle Wirkung. Im Vergleich zur Schafwolle besitzt diese Wolle äußerst wenig Lanolin. Daher können sich Bakterien auf der Oberfläche nicht vermehren und sterben ab. Diese Eigenschaft verhindert unangenehme Geruchsbildung und schützt vor Ansteckungen und Infektionen.
  • Alpakafasern sind innen hohl und besitzen dadurch eine hohe Isolation und somit ein erstklassiges Warmhaltevermögen. Bei niedrigen Temperaturen speichert Alpakawolle die Körperwärme besser als jede andere Wolle.
  • An Tagen mit hohen Temperaturen stößt die Faser die Wärme ab und schafft so einen einzigartigen Wärmeausgleich. Deswegen sind Produkte aus Alpakawolle die besten Begleiter im Winter als auch im Sommer.

Schauen Sie in Ihrem Weltladen vorbei und schmökern Sie im vielfältigen Alpaka-Sortiment! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

beanie.at finden Sie derzeit in folgenden Weltläden:

  • in Niederösterreich: Mödling, Retz, St. Pölten, Scheibbs
  • in Kärnten: Feldkirchen, Villach
  • in Oberösterreich: Linz, Wels, Vorchdorf, Steyr
  • in Salzburg: Gneis
  • in der Steiermark: Fürstenfeld 
  • in Tirol: Innsbruck, Lienz
  • in Wien: Stammersdorf

Hintergrund: Lieferant*innen der Weltläden

Die österreichischen Weltläden stellen ihr Sortiment aus Produkten der so genannten "Anerkannten Lieferant*innen" zusammen. Diese Betriebe aus Österreich und Deutschland haben sich in ihrem Geschäftsgebahren den Kriterien des Fairen Handels fair-schrieben. Die Arbeitsgemeinschaft Weltläden kümmert sich um die Anerkennungsverfahren UND beauftragt Audits bei diesen Unternehmen durch einen externen Auditor. Wir freuen uns sehr, dass wir mit neuen Betrieben kooperieren.

Nachfolgende Bilder zum Download können unter der Angabe von (C) Markus Frühmann / lefti.at verwendet werden: