15.04.2019

Sommersalat „Schätze der arabischen Küche“

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Packung Couscous* (z.B. MAFTOUL aus Palästina)
  • 1 Glas sonnengetrocknete Tomaten*
  • 1 Glas Bio-Oliven*
  • 5 Esslöffel ZA’ATAR-Gewürzmischung*
  • Salz (z.b. Khoysan-Meersalz)*
  • Pfeffer*
  • Olivenöl (z. B. aus Palästina von den Kooperativen Sindyanna oder Canaan)*
  • Rotwein-Essig (in ausgewählten Weltläden erhältlich)*
  • Nach Belieben: Fetakäse, frische Kräuter wie Basilikum oder Minze

Mit * gekennzeichnete Zutaten erhalten Sie im Weltladen.

Zubereitung
Den Couscous nach Packungsbeschreibung zubereiten. Getrocknete Tomaten klein schneiden und zusammen mit den Oliven zum Couscous geben. Die Marinade aus Salz, Pfeffer, der ZA’ATAR-Gewürzmischung, Olivenöl und Rotwein-Essig untermischen. Je nach Belieben Fetakäse in Würfeln (oder geometrischer Form nach Wahl) und frische Kräuter dazugeben. Alles in einer schönen Schüssel - natürlich aus dem Weltladen Ihres Vertrauens - anrichten. Der Sommersalat schmeckt am besten im Freien und mit einem Glas Mango-Eistee.


Extra: Za’atar besteht meist aus wildem Thymian, geröstetem Sesam, Sumach, Öl und Salz. Er gibt Speisen eine mediterran-orientalische Note und schmeckt auch einfach mit Olivenöl auf frischem Fladenbrot.

    

   Hier geht es zu weiteren Faircooking-Rezepten

Cookies helfen uns die Website zunehmend zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.Datenschutz