12.10.2020

Schokoladiger Rote-Bete-Kuchen

Das Rezept wurde im Kund*innen-Magazin Winter 2020 des Deutschen Weltladendachverbandes veröffentlicht und stammt aus dem Rezeptheft zur Fairen Woche 2020. www.faire-woche.de. Knollengemüse im Kuchen - nicht nur im Winter ein Hit. In Österreich wird die Rote Beete auch als Rohne bezeichnet.

Zutaten

  • 100 g Kokosöl*
  • 125 ml Ahornsirup oder Honig*
  • 50 g bittere Schokolade* (Kakao-Anteil 70 %)
  • 250 g rohe Rote Bete, geraspelt/gerieben
  • 3 Eier
  • 270 g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 5 EL Kakaopulver*
  • 1 Prise Salz*
  • 1 EL Kokosraspeln*

Die mit * gekennzeichneten Zutaten sind im Weltaden erhältlich. Schokolade mit hohem Kakaoanteil, Honig und Salz gibt es in jedem Weltladen. Kokosraspeln und Kokosöl in ausgewählten. Bitte einfach nachfragen.

Zubereitung

  • Den Ofen auf 175 °C vorheizen. Das Kokosöl in einem Topf bei sehr niedriger Temperatur erwärmen. Ahornsirup oder Honig und Schokolade hinzufügen und rühren bis die Schokolade geschmolzen ist. Vom Herd nehmen und die Rote Bete hinzufügen.
  • Die Eier in einer Schüssel verquirlen und die Schokoladen-Mischung hinzugeben. Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Salz zusammen sieben und ebenfalls mit der Schokoladen-Mischung verrühren.
  • Eine Gugelhupfform (oder Kastenform) mit Öl einfetten und mit Kokosraspeln auskleiden. Den Kuchen ca. 30 Minuten backen – bis er leicht dunkel und innen noch etwas klebrig ist.
  • Tipp: Der geschmolzenen Schokolade etwas Kaffee* oder Espresso* hinzufügen.

 

Bilder: (C) Deutscher Weltladendachverband, EZA Fairer Handel, El Puente und EWH Pirsch