16.09.2020

Linsenbällchen in Currysauce mit Reis (vegan)

Linsenbällchen in Currysauce mit Reis (vegan)

Nach einem Rezept von Veronika Stock, Weltladen Horn.

Zutaten und Zubereitung

Linsenbällchen
  • 200 g rote Linsen* waschen und mit der doppelten Menge Wasser kochen und abkühlen lassen.
  • Zwiebel und Knoblauch hacken und in Olivenöl* bei mittlerer Hitze mit
  • 2 TL Indian Curry-Pulver* anbraten.
  • Gekochte rote Linsen*, Zwiebel und Knoblauch, Salz*, Pfeffer*, gehacktes Basilikum vermischen,
  • 4 EL Semmelbrösel und
  • 1 EL Haferdrink dazugeben, abschmecken und ca. 10 Minuten rasten lassen

(diese Masse kann auch schon am Vortag zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden).

  • Die Linsenmasse mit feuchten Händen zu kleinen Bällchen formen, auf ein Blech (Backpapier) setzen, mit Olivenöl* bestreichen  und bei 175°C im vorgeheizten Rohr backen - zur Halbzeit Bällchen wenden.
  • Hom Mali Reis* laut Anleitung kochen, ein bis zwei Gewürznelken* dazugeben, vor dem Anrichten wieder herausnehmen.
Curry-Sauce
  • Zwiebel und Knoblauch hacken und in
  • Olivenöl* und mit Kreuzümmel*, Garam Masala*, etwas Zimt* würzen
  • geschnittene Paprika, Paradeiser und frischen geriebenen Ingwer dazugeben, mit
  • Salz* und ein wenig Rohrzucker* würzen, mit
  • 400 ml Kokosmilch* aufgießen (bei Bedarf noch Wasser dazugeben) und auf kleiner Flamme kochen lassen.
  • Wenn das Gemüse gar ist, die Sauce pürieren, mit Zitronensaft abschmecken, frisches Basilikum dazu.

Zutaten mit * in den Weltläden erhältlich.

Fotocredit: Weltladen Horn