02.09.2019

Knäckebrot mit Quinoa und Cashewkernen

Nach einem abgewandelten Rezept vom Weltladen Horn.

Zutaten

  • 120 g Dinkelvollkornmehl (oder ein anderes Mehl)
  • 120 g Quinoa gekocht* (ca. 50 g Quinoa heiß waschen, abtropfen lassen und mit knapp der doppelten Menge Wasser wie Reis kochen)
  • 100 g Cashewkerne gehackt*
  • 50 g Sesam*
  • 50 g Leinsamen (geschrotet)
  • 1 TL (Meer)Salz, gehäuft*
  • 1 TL Za’atar (arabische Gewürzmischung mit Sesam und syrischem Majoran)*
  • 2 EL Olivenöl (oder anderes Öl)*
  • ca. 350 ml Wasser

Die mit * gekennzeichneten Produkte erhalten Sie im Weltladen.

Zubereitung

Alle trockenen Zutaten (samt ausgekühltem Quinoa) in einer Schüssel vermischen, Öl und Wasser verrühren und zu den trockenen Zutaten geben. Masse ist ziemlich flüssig, kurz stehen lassen. Dann Masse möglichst gleichmäßig dünn auf zwei Blechen/ Backpapier verstreichen, bei ca. 175°C etwa 30 Minuten lang backen. Aufpassen, dass das Knäckebrot nicht zu dunkel wird. Nach dem Auskühlen in beliebig große Stücke brechen.

Hier geht es zu weiteren Faircooking-Rezepten

Ausgangs-Rezept von https://www.franzlsontour.com/knäckebrot-selber-machen/


Fotocredit: Weltladen Horn

Cookies helfen uns die Website zunehmend zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.Datenschutz