14.01.2019

Dal Bhat

Zutaten für 4 ­ 5 Personen

Zubereitungszeit: ca. 30 40 Minuten

Vegan, glutenfrei

  • 400 g EZA Bio-Basmati-Reis*
  • 200 g EZA Rote Linsen*
  • 200 g Blattspinat
  • 4-5 Knoblauchzehen
  • Karfiol
  • 3 Rote Paprika
  • 4-5 Kartoffeln
  • 1-2 Zwiebeln
  • EZA Gelbwurz*
  • Bergkräuter Kümmel*
  • EZA Ingwer*
  • Chili gemahlen*
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • Rapsöl
  • ev. EZA Arrabiata Gewürzmischung*
  • EZA Chili-Chutney

* Produkt ist im Weltladen fair gehandelt erhältlich.

Zubereitung

Reis in Salzwasser kochen. Linsen (Dal) in einem Topf mit Wasser, Kurkuma (Gelbwurz) und Salz suppenartig garen. Währenddessen Kartoffeln, Karfiol, Zwiebeln und Paprika schälen bzw. in Streifen schneiden. Knoblauch hacken.

Zwiebeln und Knoblauch anbraten, unter die Linsen rühren und zugedeck ziehen lassen.

Einen großen Topf mit Öl erhitzen. Darin Karfiol und geschälte Kartoffeln 15 Minuten garen lassen und dabei gut umrühren. Paprika dazu und mit Kümmel, Ingwer, Chili, Kurkuma und Salz würzen. Öfter schwenken oder umrühren, 10 Minuten. Spinat blanchieren und salzen.

Dal Bhat wird üblicherweise separat portinioniert serviert und Dal (Linsenbrei) wird am Tisch nach Belieben über den Reis gegossen. (Soja-)Joghurt bietet dazu eine geschmackvolle Ergänzung. In Nepal wird Dal Bhat täglich gegessen, und ist doch immer wieder anders. Es lädt zu einer fantasievollen, kreativen Küche ein. Die Zutaten können je nach Laune in Menge und Art variieren. 

 

Bildquelle: (C) wikipedia
Cookies helfen uns die Website zunehmend zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.Datenschutz