Willkommen im Weltladen!

Unsere Öffnungszeiten

Montag   9.00 – 12.00  15.00 – 18.00 Uhr
Dienstag   9.00 – 12.00  15.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch   9.00 – 12.00  15.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag   9.00 – 12.00  15.00 – 18.00 Uhr
Freitag   9.00 – 12.00  15.00 – 18.00 Uhr
Samstag   9.00 – 12.00 Uhr

Unsere neue Geschäftsführerin ist Mag.a Brigitte Krenn.


Über uns

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, durch konkrete Aktivitäten aufzuzeigen, dass 2/3 der Menschheit ihre Grundbedürfnisse wie Arbeit, Nahrung, Wohnung, Kleidung und Bildung nicht ausreichend befriedigen können. Eine dieser Aktivitäten ist das Führen eines Weltladens in Schwechat, der fair gehandelte Produkte anbietet.Unser Verein ist nicht auf Gewinn ausgerichtet. 

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung durch:

  •    durch Ihre Mitgliedschaft,
  •    durch ehrenamliche Mitarbeit im Laden
  •    durch Ihre Spende und/oder
  •    Ihren fairen Einkauf im Weltladen.

 Bankverbindung: BLZ: 20111 Erste Bank; Kto.Nr.: 284-380-759/00 

Datenschutzerklärung Weltladen Schwechat (DSGVO)

Interner Bereich für MitarbeiterInnen:

http://weltladen-schwechat.at/dienstplan/kalender.php

Mag. Martin Krenn über die Anfänge des Weltladen Schwechats:

Jahrelang hat es mich gestört, ist es mir wirklich „an die Nieren gegangen“, dass die sogenannte III. Welt mit so vielen Rohstoffen nur Elend, Not oder Aids erhält. So viele Menschen die ums Überleben kämpfen –Ausbeutung, Kinderarbeit, Kriege … .So beginnen wir zuerst pfarrlicherseits zu Weihnachten fair gehandelte Artikel zu verkaufen. Es geht gut, erreicht aber zu wenig und zu selten die Menschen. 
Als dann in Schwechat am Hauptplatz ein kleines Geschäft frei wird, versuchen wir einen Weltladen zu installieren. Eine nette Gruppe findet sich, rechnet, überlegt und denkt eifrig. Eröffnet wird schließlich im Oktober 2005 in einem umgebauten, völlig neu renovierten, 20 Jahre leer stehenden, ehemaligen Pferdefleischhauer. Total desolat ursprünglich – kaum wirklich zu glauben, schaffen wir etwas Wunderbares, Schönes – einen netten Laden. Spender war da, Zuversicht und „der Draht nach Oben“!

Termine

Hier finden Sie alle wichtigen Termine aus den Weltläden und Partnerorganisationen aus Ihrem Bundesland.

01.05.2019

Faire Wochen in Lanzenkirchen

Viele Veranstaltungen im Mai rund um den WORLD FAIR TRADE DAY 2019

Lanzenkirchen

1. Mai 2019WELTLADEN-Fest

9 - 15 Uhr | Hauptplatz & Pfarrheim, 2821 Lanzenkirchen

  • Brunch – bio, fair und regional
  • Großer Jungpflanzen-Markt
  • Bogenbau & Bogenschießen für Groß und Klein mit Staatsmeisterin Theresa Wasinger und Bogenbauer Peter Vohryzka
  • Spiele aus aller Welt für die ganze Familie

Willst du selbst Pflanzen zum Tausch, Verkauf oder zum Verschenken anbieten – bitte hier anmelden per Mail 

5. Mai: FAIRTRADE-Rosenaktion (im Rahmen der Fairtrade Rosen Challenge)

ab 9 Uhr | Hauptplatz/Pfarrheim, 2821 Lanzenkirchen

Ein faires Geschenk vom Arbeitskreis der FAIRTRADE-Gemeinde - beim Evil Club Muttertagsmarkt

7. & 14. & 21. Mai 2019: AFRO-Trommeln mit Gudrun & Alou (Österreich/Senegal)

18.30 – 20 Uhr: ANFÄNGER-Kurs Afro-Trommeln

ANFÄNGER-Kurs ab 7.Mai |18.30 - 20 Uhr

weitere Termine: 14.5. und 21.5.2019

Anmeldung im WELTLADEN bis 4.5., 0676/6954521, lanzenkirchen(at)weltladen.at

Trommeln werden zur Verfügung gestellt! Keine Vorkenntnisse erforderlich!

28. Mai 2019: FILMABEND „Die Zukunft ist besser als ihr Ruf“ 

19 Uhr | Pfarrheim

Im Anschluss Publikumsgespräch mit Regisseurin Teresa Distelberger

Gratis Popcorn!

Flyer zum Film

Hier geht's zu allen Veranstaltungen in den Fairen Wochen in ganz NÖ.

04.05.2019

09:00 - 12:00 Uhr

15 Jahre Weltladen Horn

Horn
Wienerstraße 3

Unser Weltladen hat Geburtstag:

Wir feiern 15 Jahre Weltladen Horn beim Fairen Frühstück im Mai mit einer großen Geburtstagstorte und freuen uns auf viele Gäste!

04.05.2019

10:00 - 17:00 Uhr

Tag der Sonne Baden & Weltladentag 2019

Baden
Hauptplatz

Sonnen-Energie ist da - nutzen wir sie. Unter diesem Motto lädt die Stadtgemeinde Baden auch 2019 wieder zum „Tag der Sonne & Weltladentag" in die Badener Innenstadt und das bereits zum achten Mal. Über 25 Aussteller beraten, zahlreiche Unternehmen in Baden bieten Aktionen an. Musik- und Theaterpräsentationen von SchülerInnen der Musikschule und der Biondekbühne. Livemusik mit der Jazz-Conection.

  • 10:00 - 17:00 Uhr: Kinderprogramm: Gassers-Sonnenbackstube, Märchenzelt, Hüpfburg, Kreativbereich
  • 10:00 - 17:00 Uhr: Aussteller: Solerenergie, PV, E-Mobilität, Radfahren, Ernährung, FAIRTRADE, Nachhaltig leben
  • 11:00 Uhr: Trommlereinzug - Musikschule
  • 11:00 - 14:00 Uhr: Livemusik, Jazz-Connection
  • 11:45 Uhr: EVN - Familienquiz
  • 12:30 Uhr: FAIRE Modeschau, Weltladen Baden
  • 13:00 Uhr: Gewinnspielverlosung & Festakt
  • 14:00 - 17:00 Uhr: Livemusik, Solidtunes
  • 15:00 Uhr: Kindertanzgruppe Ertl
  • 15:25 Uhr: EVN - Familienquiz
  • 15:50 Uhr: Theaterperformance, Biondekbühne
  • 16:15 Uhr: FAIRE Kindermodeschau, Weltladen
  • 17:00 Uhr: Kinder-Gewinnspielverlosung

Bild (C): http://www.baden.at/

09.05.2019

19:00 Uhr

6. Waidhofner Weltabend mit Kaffee und Kabarett

Vereinsabend mit Auftritt von Kabarettist Thomas-Franz Riegler

Waidhofen/Laa
Unterer Stadtplatz 37

Am 9. Mai lädt der Verein "für eine faire Welt - Waidhofen" zum alljährlichen Weltabend ein.

Die Vereins-Mitglieder gestalten gemeinsam mit dem Kabarettisten Thomas-Franz Riegler einen Abend, der sich rund um das Thema Fairtrade-Kaffee dreht. Nach der Vollversammlung des Vereins tauchen wir in das Thema Kaffee-Produktion ein und lauschen dem Kabarett-Programm von Thomas-Franz Riegler "Jo, eh!". In einem Upcycling-Workshop am 6. April wird Mode aus Kaffee-Packungen hergestellt und an diesem Abend präsentiert. Und was gibt es beim traditionellen Gewinnspiel zu gewinnen? Kaffee, natürlich!

16.05.2019

19 Uhr

Leben mit dem Klimawandel - Wie können wir Perspektiven für ein gutes Leben für alle entwickeln?

Begegnungen, die bewegen: Gäste aus Burkina Faso - in Kooperation mit Welthaus St. Pölten

Horn
Wienerstraße 3

Hitzewellen, Starkregen, Dürren und Ernteausfälle - auch in Burkina Faso sind die Lebensgrundlagen von Kleinbauernfamilien vom Klimawandel bedroht.

Trotzdem gibt es Erfolge im Kampf gegen die Klimakrise:

Von angepassten landwirtschaftlichen Methoden und Bildungsarbeit für ressourcenschonendes Handeln berichten Désiré Somé und Sr. Adaline Ouedraogo von der Caritas Burkina Faso - und davon, dass Umweltschutz eine globale Lebensfrage ist - die Verantwortung dafür liegt auch in unseren Händen.

Bild (C): http://welthaus.at/begegnung-mit-gasten/unsere-nachsten-gaste/

Cookies helfen uns die Website zunehmend zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.Datenschutz