Willkommen im Weltladen!

Unsere Öffnungszeiten

Montag   9.00 - 13.00   14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag   9.00 - 13.00   14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch   9.00 - 13.00   14.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag   9.00 - 13.00   14.00 - 18.00 Uhr
Freitag   9.00 - 13.00   14.00 - 18.00 Uhr
Samstag   8.00 - 12.00 Uhr

Über uns

Fairer Handel statt Almosen

Weltläden entstanden als Reaktion auf die systematische Benachteiligung der sogenannten "Dritten Welt" durch die internationalen Handelsbeziehungen. "Fairer Handel statt Almosen" ist deshalb das Leitprinzip der Weltläden.

Weltläden - Respekt vor Mensch und Natur

Fairer Handel ist eine Partnerschaft, die auf Dialog und Respekt beruht und nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel strebt. Wenn du z.B im Weltladen Schmuck, Jonglierbälle, Reiswaffeln oder Mangosaft dir kaufst, erlebst du Schönheit, Genuss und Atmosphäre. Dein Kauf bedeutet aber auch: Faire Preise menschenwürdige Arbeitsbedingungen keine ausbeuterische Kinderarbeit oder Zwangsarbeitökologische Produktion Schutz der Umwelt

Die PartnerInnen der Weltläden

Die HandelspartnerInnen der Weltläden sind vor allem KleinproduzentInnen, PlantagenarbeiterInnen und deren Familien, Genossenschaften und Selbsthilfegruppen  in Afrika, Lateinamerika und Asien. In vielen Fällen sind es Menschen in benachteiligten Regionen. Das über den Mehrpreis im Fairen Handel erwirtschaftete Einkommen wird für Gemeinschaftsprojekte wie z.B. Gesundheit, Bildung, Transport und Sozialprodukte verwendet.

Weltläden - die starke Stimme für den Fairen Handel

Europaweit gibt es ca. 2700 Weltläden. In den etwa 90 österreichischen Weltläden informieren hunderte ehrenamtliche MitarbeiterInnen über FairTrade-Produkte und Partnerorganisationen. Neben dem Verkauf engagieren sich Weltläden in Kampagnen und schaffen Bewusstsein durch Öffentlichkeits - und Informationsarbeit. Weltläden sind eine starke Stimme für fairen Handel und eine zukunftsfähige Alternative!

fairtragen

Derzeit gibt es im Weltladen Gleisdorf eine besondere Auswahl an modischen Leder-Handtaschen, -Geldbörsen und -Schlüsseltaschen aus dem fairen Handel im Angebot. 

 

Termine

Hier finden Sie alle wichtigen Termine aus den Weltläden und Partnerorganisationen aus Ihrem Bundesland.

11.07.2018

Attac SommerAkademie 2018 in Graz

Caritas Schulzentrum
Grabenstraße 41

[Save the Date!] Herzliche Einladung zur Attac SommerAkademie 2018: Mi, 11. bis So, 15. Juli in Graz (Caritas Schulzentrum, Grabenstraße 41)!

Widerstand zur rechten Zeit: Organisieren wir uns!

Themenschwerpunkt der diesjährigen Attac SommerAkademie sind die besorgniserregenden politischen Entwicklungen in Österreich sowie in der EU. Neu wird dabei sein, dass wir uns nicht nur der Analyse, sondern einen Tag lang auch voll und ganz Strategien und Organisierungsansätzen widmen werden. Denn wenn eine andere Welt möglich ist, ist jetzt auch die rechte Zeit für die Frage: Wie kommen wir dahin? Wir organisieren wir uns bestmöglich? Workshops zum Themenschwerpunkt haben dabei ebenso Platz wie das breite Spektrum von Attac-Themen (gemeinwohl-orientierte Finanzmärke, Steuergerechtigkeit, Ernährungssouveränität, Klimagerechtigkeit etc.) und uns wichtige Anliegen wie Geschlechtergerechtigkeit, Menschenrechte, Umweltschutz und Demokratie.

Die fünftägige SommerAkademie ist das Kernstück der zivilgesellschaftlichen Attac-Bildungsarbeit und wird seit nunmehr 18 Jahren äußerst erfolgreich durchgeführt: Jedes Jahr bietet die SoAk einem breiten Publikum die Möglichkeit sich zu gesellschaftspolitischen Themen zu informieren, zu diskutieren, zu vernetzen und darauf aufbauend konkrete Aktivitäten zu planen. Podiumsdiskussionen, Seminare, Workshops sowie das kulturelle und sportliche Rahmenprogramm ermöglichen vielfältige politische Bildung und Vernetzung. VertreterInnen verschiedener zivilgesellschaftlicher Organisationen und politisch aktive und interessierte Personen nehmen an der SoAk teil oder sind als ReferentInnen involviert.

Wir haben auch dieses Jahr wieder ein umfangreiches Programm mit ca. 50 Workshops, Exkursionen, Podiumsdiskussionen mit internationalen ExpertenInnen und vielfältiges Rahmenprogramm zusammengestellt. Circa 300-400 TeilnehmerInnen werden erwartet - eine gute Gelegenheit, sich in entspannter Atmosphäre zu vernetzen, zu diskutieren und miteinander zu feiern.

Teilnahmebeitrag: 75 Euro (für Attac-Mitglieder 55 Euro) - inklusive Frühstück und Mittagessen, Gesamtbeitrag: 110,- Euro (für Attac-Mitglieder 90,-).

Ausführliche Informationen, Anmeldung und Workshopübersicht sind hier zu finden: www.attac.at/sommerakademie

Das Programm ist noch in Arbeit und wird laufend auf der Website ergänzt und aktualisiert.

Bitte auch um Weiterleitung/Verbreitung dieser Information bei Ihren Mitgliedern, Netzwerken und Kontakten - danke!

Herzliche Grüße - und bis bald bei der Attac-SommerAkademie!


Organisiert durch: Attac

Cookies helfen uns die Website zunehmend zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.Datenschutz